Erfolgreich eine Pressereise planen und umsetzen

Wir erklären in unserem Blogpost wie eine Pressereise abläuft und was dabei beachtet werden muss.

Wenn die Presse auf Reisen geht, gibt es besonders authentische Content-Entwicklung und bleibende Erlebnisse. Hier geben wir einen Einblick in das Filetstück der Pressearbeit, die Pressereise. 

Alle reden von Social Advertising, OnlineContent oder Cross-Marketing. Dabei gerät in Vergessenheit, was überhaupt im Fokus steht: das Produkt selbst! Weil wir Kommunikation für Food & Beverage lieben, gibt es nichts Schöneres, als ein Produkt genau dort zu erleben, wo es herkommt. Fest steht: Die Pressereise ist die Königsdisziplin in den Leistungen einer PR-Agentur.

 

Eine Pressereise kann ganz unterschiedlich sein, hier drei Beispiele: 

  • ein Pressetrip in die Weinberge eines Weinguts 
  • eine Pressereise ins Werk eines Herstellers für Töpfe, Pfannen und Kochgeschirr  
  • ein eigens arrangiertes Pressegespräch mit einem Hühnerzüchter mitten im Pinienwald, wo seine Tiere aufwachsen 

 

Herausforderung beim Organisieren von Pressereisen: Teilnehmer begeistern 

Als erfahrene PR-Agentur für Essen und Trinken wissen wir, worauf es ankommt. Pressereise muss so gestrickt sein, dass Journalisten, Blogger und Fotografen ihre immer knapper werdende Zeit opfern, um sich für einige Tage aus dem Redaktionsalltag zu ziehen. Sie müssen bereit sein, sich ganz einem Food-Thema zu widmen. Neun Fragen, die sich der Journalist oder Blogger stellt, bevor er seine Zusage gibt: 

  • Ist das Thema der Pressereise für mich spannend? 
  • Passt das Thema zum Content auf meinem Blog? 
  • Finde ich auf der Bloggerreise genügend Input für Facebook, Instagram und Co.? 
  • Kann ich das Ziel der Reise meiner Redaktion verkaufen?
  • Wie lange dauert die Pressereise insgesamt? 
  • Muss ich als Redakteur für die Reise privaten Urlaub nehmen oder als Blogger in meinem Hauptjob freinehmen? 
  • Wie lange dauert die An- und Abreise für mich? 
  • Kann ich mit der Pressereise verschiedene Themenbereiche abdecken für noch mehr Content-Entwicklung? 
  • Bietet mir die Reise ein Erlebnis „money can’t buy“? 

 

Ein abwechslungsreiches Pressereise-Programm erstellen 

Je nach Destination und Thema der Pressereise stehen entweder ein Produkt, ein Hotel oder ein besonderer Hersteller oder Produzent im Fokus. Damit sich das Thema aber nicht zu schnell erschöpft, ist es sinnvoll, weitere Protagonisten einzubinden. Zum Beispiel einen örtlichen Koch oder Gastronomen zu besuchen. Er schenkt den Wein ausbereitet das Huhn zu oder kocht leidenschaftlich gern mit den Töpfen und Pfannen, die das Hauptthema der Presse-Reise bilden. So wird der eigentliche Content von verschiedenen Seiten beleuchtet und Blogger und Journalisten können ihre individuellen Schwerpunkte setzen. 

 

Wie laufen Pressereisen ab? 

Die Gruppe einer Pressereise zu koordinieren, ist eine nicht zu unterschätzende Herausforderung. Das startet mit der Anreise und endet mit der Abreise. 

  • Journalisten und Blogger reisen aus verschiedenen Städten mit Bahn oder Flugzeug an 
  • Alle Reiseteilnehmer müssen möglichst zur gleichen Zeit am Startpunkt der Pressereise ankommen 
  • Nacheinander werden die Programmpunkte angesteuert 
  • Kurze Pausen und Verzögerungen müssen eingeplant werden, etwa um Fotos für Social Media zu erstellen 
  • Wird im Rahmen der Pressereise beispielsweise ein Fischer besucht, muss früh aufgestanden werden 
  • Beim entspannten Abendessen mit allen Pressereise-Teilnehmern wird das am Tag Erlebte nochmal besprochen und vertieft 
  • Lange Umsteigezeiten, Zwischenstopps oder Wartezeiten bei der Abreise sind zu vermeiden  

 

UnvergesslichPressereise-Erlebnisse für alle Beteiligten 

Pressemitteilungen, Kampagnen, Sponsorings, Social-Media-Targeting und Presseevents sind das tägliche Brot einer PR-Agentur, aber eine Pressereise hat immer ihren ganz besonderen Charme. Nur bei der Pressereise wird der Content direkt vom Winzer, Produzenten, Züchter oder Hersteller für den Journalisten oder Blogger erlebbar gemacht. „Mit unserer jahrelangen Erfahrung als Kommunikationsagentur für F&BKunden haben wir schon viele erfolgreiche Presse-Reisen und Blogger-Reisen veranstaltet, ganz egal, ob es sich um Wein, Meeresfrüchte, PremiumfleischMöbel oder Hotels handelte. Auch Jahre später werden wir von Kunden, Protagonisten und Medienvertretern immer wieder auf die schönen gemeinsamen Erlebnisse angesprochen. Das zeigt, dass wir unser Metier perfekt beherrschen und für gelungene Content-Erstellung stehen“, sagt Susanne Drexler, Inhaberin der PR-Agentur für FoodGetränke und Lifestyle. 

Create your account