Storytelling in der Food&Beverage-Branche 

Hier sehen Sie eine Zusammenstellung unserer Bloggerkooperationen im Bereich F&B zum Thema Storytelling.

Als PR-Agentur für F&B zeigen wir Ihnen, worauf es beim Storytelling ankommt und warum es so wichtig für Ihre Markenpositionierung ist. 

Content Marketing und Storytelling sind ein wesentlicher Bestandteil der erfolgreichen B2C- und B2B-Kommunikation. Denn: Lesern zu einem neuen Produkt oder einer Marke lediglich Fakten zu vermitteln, reicht nicht immer aus. Stattdessen muss eine Marketingkampagne durch die PR-Agentur clever aufgezogen sein, um die Neugier des F&BKonsumenten zu wecken. 

Warum ist kreatives Storytelling wichtig? 

Storytelling zielt darauf ab, Informationen in Form von Geschichten verständlich und spannend zu transportieren und somit Emotionen und Interesse beim Rezipienten zu wecken. Dadurch werden Marke und Produkt fester in den Köpfen der Konsumenten verankert, als das bei klassischen Werbemethoden der Fall ist. Insbesondere in der Food&BeverageKommunikation und der Lifestyle- und Travel-PR ist gelungenes Storytelling ein Muss. Hoteliers, Gastronomen und Produzenten von Küchenequipment, Lebensmitteln, Wein oder Sekt können sich von der breiten Masse abheben, wenn sie in ihrer Konzeptentwicklung Ideen haben, die eine Geschichte erzählen. Ob Topf und Pfannen, Messer, Küchen-Hardware, Manufaktur-Produkte, Champagner, Kleingeräte, Weine – sie alle haben eine Story, die erzählt werden sollte.  

Drei Fragen zur Vorbereitung 

Wer überzeugendes Storytelling betreiben möchte, sollte sich dieser Punkte bewusst sein: 

  • Warum tun Sie, was Sie tun? 
  • Wie setzen Sie es um? 
  • Was genau bieten Sie an? 

Es empfiehlt sich, immer mit dem „Warum“ zu starten. Denn das ist die Basis einer Geschichte, auf die jeder weitere Schritt aufbaut. Wichtig ist, dass das Storytelling, gerade in der F&BKommunikation, lebendig ist und den Leser am Ball hält.  

Storytelling während der Corona-Krise 

Gutes Storytelling in Kombination mit krisenbezogenem Content-Marketing in der Food&BeverageBranche oder der Gastronomie zeigt seit Beginn der Pandemie das Restaurant Carmelo Greco des gleichnamigen Frankfurter Sternekochs. Da aufgrund der aktuellen Situation vorerst keine unbeschwerten Reisen nach Italien möglich sein werden (warum?), hat sich das Team eine neue Speisekarte überlegt, die das Urlaubsgefühl nach Frankfurt bringt (wie?). Daher gibt es zusätzlich zum Degustationsmenü einzelne Gerichte, die einer italienischen Region gewidmet sind, auf Wunsch auch mit dem passenden Wein. Zur Auswahl stehen immer mindestens ein Fleisch-, ein Fisch– und ein vegetarisches Gericht (was?). 

Online-Relations mit Identität 

Generell gilt es, die Aufmerksamkeit der jeweiligen Zielgruppe zu erlangen und möglichst viele Konsumenten an der Marken- oder Produktgeschichte teilhaben zu lassen. Das ist gerade in der FoodKommunikation unabdingbar. Ein wichtiger Punkt ist dabei auch die Optimierung der eigenen Website. Für einen Großteil der Verbraucher stellt sie die erste Station auf der Suche nach einem Produkt dar – sogar noch vor dem stationären Geschäft selbst. Sie sollten Ihre Website also als eine Plattform gestalten, die begeistert und in die Markenwelt entführt. Dafür eignen sich zwar ganz klassisch Texte, aber auch crossmediale Inhalte wie Firmenblogs, Videos oder Podcasts. Hier kann dann nach allen Kriterien des Storytellings auf die Geschichte, Haltung und Vision einer Marke eingegangen werden. 

SocialMediaStorytelling 

Auch Instagram und Facebook sind geeignete Kanäle, um Geschichten zu erzählen und sie einer breiten Zielgruppe zugänglich zu machen. Sie verfügen über eigene Story-Funktionen, die kreatives Storytelling erlauben. Hierbei empfehlen wir auch die Investition in Influencer Relations, denn sie stärken die Glaubwürdigkeit einer Marke weiter. Blogger und Influencer können die Kernbotschaften einer Marke wunderbar transportieren.  

Best Practice: Blogger-Kampagne “Spread the Love” 

Als PR-Agentur, die sich auf die Bereiche F&B, Kulinarik, Genuss und Reise spezialisiert hat, verfügen wir über langjähriges Know-how in diesen Bereichen und haben schon viele Storytelling-Kampagnen entwickelt. 

Ein schönes Beispiel ist die kalifornische Weinmarke Barefoot. Durch den Einsatz für mehr Gleichberechtigung gegenüber sexuellen Minderheiten oder das Engagement für Umweltschutzkampagnen steht Barefoot Wine für Werte wie Toleranz, Liebe und Freundschaft und hebt sich somit von anderen Weinproduzenten ab 

Um die Bekanntheit der Marke in Deutschland zu steigern und die Barefoot-Werte mit einer auf die Corona-Zeit maßgeschneiderten PR-Strategie weiter hervorzuheben, haben wir die Bloggeraktion „Spread the Love“ ins Leben gerufen. Dabei regten vier deutsche Blogger auf Social Media dazu an, Familienmitgliedern, Freunden oder anderen lieben Menschen, die aktuell besonders viel leisten, einfach mal Danke zu sagen, ein Kompliment zu machen oder auf andere Art und Weise zu zeigen, wie wertvoll sie sind. 

Wir haben die Aktion inklusive passgenauer Konzeptentwicklung, persönlicher Bloggerauswahl, Musterversand und Kommunikation durch eine nationale Pressemitteilung so geplant, dass sie parallel zur Compliments-Kampagne der Marke am PoS lief.   

Storytelling ist der Kern einer guten F&BMarketing-Strategie 

Storytelling ist eine große Chance für die Food&BeverageBranche. Richtig umgesetzt ermöglicht gutes Storytelling einer PR-Agentur, Geschichten in die Köpfe der Konsumenten zu tragen und die Markenwahrnehmung somit langfristig zu schärfen. Unsicher bei der Wahl des passenden Contents, der Zielgruppe oder des Mediums? Wir helfen gerne! 

Übrigens: In unseren Case Studies finden Sie viele weitere Beispiele für erfolgreiches Storytelling im F&B-Bereich. 

 

Bildrechte: Rebecca Behrendt, Claudia Habermehl, Tina-Maria Lenz & Martina Schwarz

Create your account